NEUES VON APONET.DE

Wadenkrämpfe loswerden

Lästige Wadenkrämpfe – häufig entstehen sie beim Sport. Werden sie aber alltägliche Begleiter, ist der Weg zum Arzt unvermeidbar. Was viele nicht wissen: Krämpfe entstehen oft nicht in den Muskeln, sondern in den Nerven. Meistens löst sich ein Wadenkrampf schon, wenn man den Fuß hochzieht und so den verkrampften Muskel entspannt. Passive Dehnübungen können dementsprechend auch helfen, Wadenkrämpfen langfristig vorzubeugen. Bevor man zu Arzneimitteln greift, sollte man erst versuchen, Wadenkrämpfe mithilfe von Magnesium zu lindern. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker – wir beraten Sie gern dazu!

Aphten – was ist das?

Die kleinen Blasen mit milchig-weißer Flüssigkeit machen sich oft ganz plötzlich und schmerzhaft im Mund bemerkbar und gehören daher zu den häufigsten Erkrankungen der Mund- und Rachenschleimhaut. Wichtig zu wissen: Aphten sind weder ansteckend, noch gefährlich – aber doch lästige Begleiter im Alltag. Desinfizierende Gele, antibakterielle Salben oder Präparate mit Kamille und Nelkenöl helfen dabei, die Entzündung zu hemmen und den Schmerz zu stillen, damit das Reden, Kauen und Trinken nicht zur Qual wird.

ONLINE SERVICE

Direkt hier auf unserer Homepage bieten wir folgende Leistungen für Sie:

AKTIONEN & ANGEBOTE

Zu Weihnachten Gesundheit schenken

Grippostad® complex

Metacheck

PFLEGEHILFSMITTEL
ERNÄHRUNGSBERATUNG
UNSER SERVICE FÜR SIE
SOZIALE FRAGEN
BERUFE IN DER APOTHEKE

Bei Interesse fragen Sie auch uns oder Ihre Apotheke um die Ecke.

APOTHEKEN IN DEUTSCHLAND

Dienstleistungen - Beruf - Karriere